Vorteile beim Tagesgeld

Vorteile beim Tagesgeld

 

Wer sein frei verfügbares Kapital in Tagesgeldkonten anlegt kann damit viele Vorteile in Anspruch nehmen. Anhand eines Tagesgeld Vergleich im Internet kann man die Vorteile von mehreren Banken gut vergleichen. Zu diesen gehören zum Beispiel:

image

Die meist hohe Verzinsung (entschieden höher als bei Sparbüchern und Girokonten) steht einem relativ geringen Risiko gegenüber. Auch wenn man die Inflationsrate gegenrechnet bleibt p. a. immer noch ein „Plus“ zu verzeichnen. Als Neukunde kann man bei vielen Banken auch von deutlich besseren Konditionen profitieren. Manchmal sogar inklusive einem Bonus. Zeitlich und auf die Anlagesumme bezogen sollten solche Aktionen aber begrenzt sein da hinterher wieder der variable Zins gilt. Das sogenannte „Tagesgeld-Hopping“ kann, wenn geschickt angewendet, jeweils Startguthaben von 20 bis 50 Euro erzielen. Richtige Sparfüchse achten deshalb nicht nur auf den aktuell besten Zinssatz sondern haben auch immer die aktuellen Neukunden- und Aktionsangebote im Blickfeld. Eine bestmögliche Bonuszahlung zum Beispiel ist für diese Anleger genauso interessant wie beste Tagesgeld Zinsen. Dieses Verfahren ist übrigens völlig legal.

Folgendes Interna mancher Banken sollte beachtet werden

 

Es gibt Banken die voraussetzen, dass der Anleger mindestens ein halbes Jahr lang kein Tagesgeld nutzt, um als Neukunde akzeptiert zu werden. Andere Banken nennen auch längere Laufzeiten. Ein neues Tagesgeldkonto ist einfach per (Online) Antrag und Postident-Verfahren zu eröffnen. Ob das alte Tagesgeldkonto gekündigt wird liegt im Ermessen des Besitzers. Es besteht kein Zwang bei Eröffnung eines anderen Tagesgeldkontos. Um unnötige Steuerzahlungen zu vermeiden ist die Anpassung des Freizustellungsauftrages empfehlenswert.

image2

Ein ganz entscheidender Vorteil ist für viele die tägliche Verfügbarkeit ohne umständlichen Verwaltungsaufwand. Es gibt keine Kündigungsfristen, das Tagesgeldkonto ist zudem fast immer kostenlos und frei von Gebühren. Zudem lassen sich die Konditionen für Tagesgeld übersichtlich und gut vergleichen. Auch die Betreuung des Kontos im Onlineverfahren ist für viele ein wichtiger Aspekt. Es ist weder zu Anfang und auch nicht im Verlauf der Tagesgeldkontoführung eine Mindesteinlage vorgeschrieben. Sie legen Geld so an wie es Ihre persönlichen Verhältnisse ermöglichen. Ganz ohne Druck und Vorschriften.

 

Wer sein Tagesgeldkonto kündigen möchte kann dies jederzeit kostenlos vornehmen. Als Inhaber eines Tagesgeldkontos kann das dort vorhandene Kapital auch jederzeit und ohne Kündigungsfristen auf das Referenzkonto umgebucht werden. Höchstbeträge sind dabei nicht zu beachten. Auch eine Gesamtabhebung ist ohne Nachteile möglich.

 

Auf ganzer Linie punkten natürlich die gesetzlichen Sicherungseinrichtungen der Gesetzgeber und der Europäischen Union in Form von verschiedenen Einlagensicherungsfonds bis 100.000 Euro. Durch freiwillige Einlagensicherungssysteme sind sogar Spareinlagen bis in den Millionenbereich abgesichert.

Tagesgeldvergleich

Die Suche nach einem neuen Tagesgeldkonto gestaltet sich oft schwierig. Überall wird in der Werbung ein Tagesgeldkonto mit zahlreichen Sonderfunktionen, mit kostenloser Kontoführung oder mit Service rund um die Uhr beworben. Auf eigene Faust ein Tagesgeldkonto kostenlos vergleichen durchzuführen erscheint hier oft ausweglos, denn es gibt so viele verschiedene Anbieter mit unterschiedlichen Leistungen und Preisen, dass es kaum möglich ist alleine alle Informationen zusammenzutragen.

Ein Vergleich bietet die ideale Lösung

Ein professioneller Tagesgeldkonto Vergleich ist hier die Lösung. Wenn Sie Tagesgeldzinsen kostenlos vergleichen bietet Ihnen das eine Übersicht über alle großen Anbieter von Tagesgeldkonten. Natürlich inklusive einer Auslistung der inklusiven Leistungen und auch Bewertungen von anderen Kunden können Sie dort natürlich finden. Eine professionelle Seite bietet Ihnen aber natürlich nicht nur alle für Sie wichtigen Informationen, sondern räumt Ihnen auch noch die größtmögliche Transparenz ein.

abonnieren